Pancoast-Tumor bei KRANKHEITEN.DE
Krankheiten
A - Z
Krankheits-
symptome
Krebs
Special
Kinder-
krankheiten
Suche Klinik-Suche

Gesundheit
rund um die Uhr

Sie suchen nach der aktuellen Uhrzeit? Bei UHR.DE finden Sie immer die ATOMZEIT  ... Genauer geht's nicht :-)

Krebs
Übersicht Krebs
Forum zum Thema Krebs
Krebs-Klinik-Suche
Krankheiten von A-Z
Laborwerte (Blut, Urin etc.)
 

Pancoast-Tumor

Der Pancoast-Tumor (syn. apikaler Sulkustumor) ist ein rasch fortschreitendes peripheres Bronchialkarzinom im Bereich der Lungenspitze beziehungsweise der oberen Lungenfurche, welches relativ rasch auf Rippen, Halsweichteile, Armgeflecht und Wirbel übergreift. Daher wird dieser Tumor auch als '''"Ausbrecherkrebs"''' bezeichnet.

Die Tumoren unterscheiden sich feingeweblich nicht von anderen Lungenkarzinomen. Der Erstbeschreiber war der US-amerikanische Radiologe Henry Pancoast (1875-1939).

Die Krankheit äußert sich oft mit einem charakteristischen Pancoast-Syndrom:
  • Schulter-Arm-Schmerz
  • Parästhesie (Empfindungsstörungen) am Unterarm
  • Handmuskelatrophie
  • obere Einflussstauung (Einengung der Halsvenen)
  • Rippenschmerz
  • Horner-Syndrom (Schädigung des vegetativen Nervensystems)

Die Informationen dienen der allgemeinen Weiterbildung. Sie können in keinem Falle die ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen.
Bei gesundheitlichen Beschwerden sollten Sie ärztlichen Rat einholen.

Technische Realisierung von krankheiten.de durch die TYPO3 Agentur Berlin Online Now! GmbH
 
Impressum / Datenschutz
 

 

Wir verwenden Cookies, um Funktionalität der Website zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären S ie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite Datenschutzerklärung.