Disposition (Medizin) bei KRANKHEITEN.DE
Krankheiten
A - Z
Krankheits-
symptome
Krebs
Special
Kinder-
krankheiten
Suche Klinik-Suche

Gesundheit
rund um die Uhr

Sie suchen nach der aktuellen Uhrzeit? Bei UHR.DE finden Sie immer die ATOMZEIT  ... Genauer geht's nicht :-)

Erbkrankheiten
Übersicht
Laborwerte
Klinik-Suche
 

Disposition (Medizin)


Doppeleintrag|Diathese (Medizin)|Benutzer:Hydro|Hydro 13:07, 13. Okt 2005 (CEST)

Unter dem Begriff Disposition (Latein|lat.: disponere = verteilen, aufteilen) wird allgemein eine psychische, Genetik|genetische oder erworbene Anfälligkeit / Veranlagung / Bereitschaft verstanden, auf bestimmte Reize mit bestimmten körperlichen oder psychischen Reaktionen (z. B. Ausbruch einer Erkrankung) zu reagieren. Ein Synonym für Disposition ist Diathese.

Eine genetische Disposition meint die aus der Struktur oder Zusammensetzung von Erbgut bestimmte außergewöhnliche Veranlagung eines Individuums oder der Mitglieder einer Familie (= familiäre Disposition), bestimmte Besonderheiten und Erkrankungen zu Erbkrankheit|vererben bzw. die anlagebedingte Anfälligkeit, bestimmte psychische oder physische Besonderheiten und Erkrankungen zu entwickeln.

Jeder Mensch ist Träger unterschiedlicher Dispositionen, größtenteils jedoch unerkannten beziehungsweise solchen, die lebenslang nicht zum Tragen kommen.

Kategorie:Erbkrankheit

Die Informationen dienen der allgemeinen Weiterbildung. Sie können in keinem Falle die ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen.
Bei gesundheitlichen Beschwerden sollten Sie ärztlichen Rat einholen.

Technische Realisierung von krankheiten.de durch die TYPO3 Agentur Berlin Online Now! GmbH
 
Impressum / Datenschutz
 

 

Wir verwenden Cookies, um Funktionalität der Website zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären S ie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite Datenschutzerklärung.