Krebs - Statistik über Krebs in Deutschland - bei KRANKHEITEN.DE
Krankheiten
A - Z
Krankheits-
symptome
Krebs
Special
Kinder-
krankheiten
Suche Klinik-Suche

Gesundheit
rund um die Uhr

Sie suchen nach der aktuellen Uhrzeit? Bei UHR.DE finden Sie immer die ATOMZEIT  ... Genauer geht's nicht :-)

Krebs
Übersicht
Krebsentstehung
Krebsauslöser
Arten von Krebs
Behandlung
Vorbeugung
 

Krebs - Statistik über Krebs in Deutschland

Einfühung
In Deutschland erkranken etwa 395.000 Menschen jährlich neu (!) an Krebs, davon rund 195.000 Frauen und 200.000 Männer. Die meisten Fälle treten im Alter von über 60 Jahren auf. Die unter 60-jährigen machen mit etwa 107.000 Fällen nur rund ein Viertel der Krebs-Neuerkrankungen aus.

Jedes Jahr erkranken in Deutschland rund 1.750 Kinder unter 15 Jahren an Krebs. Am häufigsten werden in dieser Altersgruppe Leukämien, Tumore des Gehirns und des Rückenmarks sowie Lymphknotenkrebs diagnostiziert.

Im Durchschnitt werden derzeit etwa 30 % aller Krebspatienten von ihrer Krankheit geheilt. Von allen Krebsheilungen werden ca. 90 % ausschließlich durch die lokoregionäre Behandlung, also durch Operation und Strahlentherapie (»Stahl und Strahl«) erreicht.

Sehr selten gibt es auch Spontanremissionen. Als Spontanremission bezeichnet man ein komplettes oder teilweises Verschwinden eines bösartigen Tumors in Abwesenheit aller Behandlungen oder mit Behandlungen, für die bisher kein Wirksamkeitsnachweis geführt werden konnte. Allerdings liegt die Wahrscheinlichkeit solcher Spontanremissionen unter der Wahrscheinlichkeit einer Fehldiagnose.

männlich weiblich Summe
Betroffenes Organ (+ ICD-10 Code) diagnostiziert verstorben diagnostiziert verstorben diagnostiziert verstorben
Alle 200.018 108.835 194.662 100.349 394.680 209.184
Brust (C50)  ? 221 47.515 17.814 47.515 18.035
Lunge (C33, C34) 31.819 29.144 10.434 9.846 42.253 38.990
Prostata (C61) 40.670 11.107 40.670 11.107
Harnblase (C67, D09.0, D41.4) 17.796 3.804 6.956 2.173 24.752 5.977
Magenkrebs (C16) 11.107 6.909 9.865 6.223 20.972 13.132
Niere (C64, C65, C66, C68) 8.836 3.887 6.319 2.629 15.155 6.516
Bauchspeicheldrüse (C25) 5.766 5.750 7.711 6.366 13.477 12.116
Lymphdrüsen: Non-Hodgkin-Lymphome (C82 - C85) 5.977 2.705 6.584 2.758 12.561 5.463
Haut: Malignes Melanom (C43) 5.348 1.161 6.128 1.027 11.476 2.188
Blut: Leukämie (C91 - C95) 5.654 3.479 5.151 3.327 10.805 6.806
Gebärmutter (C54, C55) 10.022 2.720 10.022 2.720
Eierstock (C56) 9.671 6.113 9.671 6113
Gebärmutterhals (C53) 6.588 1.882 6.588 1.882

(Quelle: Broschüre »Krebs in Deutschland« der Arbeitsgemeinschaft Bevölkerungsbezogener Krebsregister in Deutschland)

Auffallend an dieser Zusammenstellung sind die zum Teil sehr unterschiedlichen Überlebenschancen. Faktoren, die dazu beitragen sind

  • findet Früherkennung statt?
    - der Tumor muss bis auf eine gewisse Grösse anwachsen, bis er vom Laien erkannt wird (etwa Brustkrebs)
  • verschleppt der Patient die Erkrankung und geht erst spät zum Arzt?
    - etwa bei untypischen Symptomen, wie etwa chronischer Husten bei Rauchern
  • metastasiert der Tumor schnell?
    - die Gefährlichkeit etwa des Lungenkrebses ist in der Tat die schnelle Metastasenbildung
  • spricht der Tumor auf die Chemotherapie an?
    - je nach Ursprungsgewebe des Tumors sind gewisse Wirkstoffklassen völlig oder fast unwirksam
  • kann der Tumor überhaupt operiert werden?
    - Eingriffe wie Entfernung eines Lungenbeutels kann die Überlebensquote der Patienten drastisch senken, also versucht man solche Operationen zu vermeiden

Die Informationen dienen der allgemeinen Weiterbildung. Sie können in keinem Falle die ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen.
Bei gesundheitlichen Beschwerden sollten Sie ärztlichen Rat einholen.

Technische Realisierung von krankheiten.de durch die TYPO3 Agentur Berlin Online Now! GmbH
 
Impressum / Kontakt