Resistentes Aids-Virus entdeckt bei KRANKHEITEN.DE
Krankheiten
A - Z
Krankheits-
symptome
Krebs
Special
Kinder-
krankheiten
Suche Klinik-Suche

Gesundheit
rund um die Uhr

Sie suchen nach der aktuellen Uhrzeit? Bei UHR.DE finden Sie immer die ATOMZEIT  ... Genauer geht's nicht :-)

Medizin-Nachrichten
Übersicht
 

Resistentes Aids-Virus entdeckt

Rückschlag für die HIV-Forschung: Die New Yorker Gesundheitsbehörden haben einen neuen HI-Virus-Stamm entdeckt. Er soll resistent (= widerstandsfähig) gegen Medikamente sein.

Einen neuen Strang des HI-Virus haben New Yorker Gesundheitsbehörden jetzt bei einem 40jährigen Mann entdeckt. Das ungewöhnliche an diesem neuen Erreger ist, dass er schnell die Immunschwächekrankheit Aids auslösen und weitgehend gegen Medikamente resistent sein soll. Bisher sind drei von den bekannten vier Behandlungsmethoden fehlgeschlagen, derzeit wird die vierte getestet.

Aids-Symptome habe der betroffene Mann anscheinend innerhalb von zwei bis drei Monaten entwickelt.

Quelle

Medizin-Nachrichten bei KRANKHEITEN.DE:

Besitzstrafbarkeit von Dopingmitteln wichtiges Signal für den Medikamentenmissbrauch im Breitensport
Brustkrebs durch Mammographie-Screening rechtzeitig erkennen
Das ändert sich zum 1. Januar 2006 im Gesundheitsbereich
Bei einem Herzinfarkt zählt jede Minute
Digitale Gutachter verbessern Krebsvorsorge
Zweiter Bericht der Task Force "Pharma" vorgelegt
WHO warnt erneut vor weltweiter H5N1 Influenza A Epidemie
Resistentes Aids-Virus entdeckt

 


Die Informationen dienen der allgemeinen Weiterbildung. Sie können in keinem Falle die ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen.
Bei gesundheitlichen Beschwerden sollten Sie ärztlichen Rat einholen.

Technische Realisierung von krankheiten.de durch die TYPO3 Agentur Berlin Online Now! GmbH
 
Impressum / Kontakt