Zwischenblutung bei KRANKHEITEN.DE
Krankheiten
A - Z
Krankheits-
symptome
Krebs
Special
Kinder-
krankheiten
Suche Klinik-Suche

Gesundheit
rund um die Uhr

Sie suchen nach der aktuellen Uhrzeit? Bei UHR.DE finden Sie immer die ATOMZEIT  ... Genauer geht's nicht :-)

Gynäkologie
Übersicht Gynäkologie
Übersicht Geburtshilfe
Krankheiten von A-Z
Laborwerte (Blut, Urin etc.)
 

Zwischenblutung

Als Zwischenblutung wird ein gynäkologischer Zustand umschrieben, in welchem Blut außerhalb des Menstruationszyklusses aus der Gebärmutter tritt.

Die Gründe können vielfältig sein: Hormonstörungen, besondere Sexualpraktiken bzw. starke Penetration während des Geschlechtsverkehrs, psychische Gründe wie Stress, Trauer, Schock, extreme Freude. Blutungen außerhalb der Regel werden aber auch als erstes Anzeichen für eine Schwangerschaft (die befruchtete Eizelle bohrt sich regelrecht in die Gebärmutterwand, welche daraufhin nicht selten leicht bluten kann) angesehen.

Wiederholte Zwischenblutungen können aber auch erste Anzeichen für ernste Erkrankungen des weiblichen Unterleibes und der Geschlechtsorgane wie Krebs oder Geschlechtskrankheiten sein, besonders wenn sie mit Schmerzen, Fieber und starken Ausfluß bzw. Geruchsabsonderungen verbunden sind.


Die Informationen dienen der allgemeinen Weiterbildung. Sie können in keinem Falle die ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen.
Bei gesundheitlichen Beschwerden sollten Sie ärztlichen Rat einholen.

Technische Realisierung von krankheiten.de durch die TYPO3 Agentur Berlin Online Now! GmbH
 
Impressum / Datenschutz
 

 

Wir verwenden Cookies, um Funktionalität der Website zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären S ie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite Datenschutzerklärung.