Plegie bei KRANKHEITEN.DE
Krankheiten
A - Z
Krankheits-
symptome
Krebs
Special
Kinder-
krankheiten
Suche Klinik-Suche

Gesundheit
rund um die Uhr

Sie suchen nach der aktuellen Uhrzeit? Bei UHR.DE finden Sie immer die ATOMZEIT  ... Genauer geht's nicht :-)

Neurologie
Übersicht
Laborwerte
Klinik-Suche
 

Plegie

Unter einer Plegie versteht man eine vollständige Lähmung der Quergestreifte Muskulatur|Muskulatur. Als Synonym verwendet man auch den Begriff Paralyse.

Plegien treten beispielsweise bei Querschnittlähmungen auf. Beim Menschen kommen sie, infolge der großen Bedeutung der Pyramidenbahn, auch bei Schäden des Motorik|motorischen Cortex vor. Einzelne Muskelgruppen können auch durch eine Schädigung der sie innervierenden Nerven des ''Plexus brachialis und Plexus lumbosacralis'' ausfallen.

Sonderformen

Monoplegie

Als Monoplegie wird die komplette Lähmung einer Gliedmaße oder eines Gliedmaßenabschnitts bezeichnet.

Paraplegie

Eine Paraplegie ist die komplette Lähmung beider (Hinter-)Beine.

Hemiplegie

Eine Hemiplegie ist die komplette Lähmung einer Körperseite (links oder rechts). Der Begriff wird auch für Organe außerhalb des Bewegungssystems, z.B. für die einseitige Kehlkopflähmung (Hemiplegia laryngis) verwendet.

Tetraplegie

Die Tetraplegie ist die komplette Lähmung aller vier Gliedmaßen.


Die Informationen dienen der allgemeinen Weiterbildung. Sie können in keinem Falle die ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen.
Bei gesundheitlichen Beschwerden sollten Sie ärztlichen Rat einholen.

Technische Realisierung von krankheiten.de durch die TYPO3 Agentur Berlin Online Now! GmbH
 
Impressum / Datenschutz
 

 

Wir verwenden Cookies, um Funktionalität der Website zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären S ie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite Datenschutzerklärung.