Ototoxine bei KRANKHEITEN.DE
Krankheiten
A - Z
Krankheits-
symptome
Krebs
Special
Kinder-
krankheiten
Suche Klinik-Suche

Gesundheit
rund um die Uhr

Sie suchen nach der aktuellen Uhrzeit? Bei UHR.DE finden Sie immer die ATOMZEIT  ... Genauer geht's nicht :-)

Hals-Nasen-Ohrenheilkunde
Übersicht HNO
Krankheiten von A-Z
Laborwerte (Blut, Urin etc.)
 

Ototoxine

Ototoxine sind das Ohr (im engeren Sinn die Haarzellen) schädigende Substanzen.

So sind z.B. einige Antibiotika und Chemotherapie-Stoffe ototoxisch und können zur Schwerhörigkeit führen.

Zur Vorbeugung der Schwerhörigkeit durch Ototoxine muss die Medikamenten-Dosis an den Patienten angepasst werden. Ein sog. Drug monitoring von ototoxischen Medikamanten ist sinnvoll.

Das Gehör von Kindern ist besonders empfindlich. Um einen Gehörschaden frühestmöglich erkennen zu können werden sehr genaue Hörtests (Audiometrie) durchgführt. Diese Verfahren können einen beginnenden Schaden meist erkennen, bevor es zur Schwerhörigkeit kommt.

Die Informationen dienen der allgemeinen Weiterbildung. Sie können in keinem Falle die ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen.
Bei gesundheitlichen Beschwerden sollten Sie ärztlichen Rat einholen.

Technische Realisierung von krankheiten.de durch die TYPO3 Agentur Berlin Online Now! GmbH
 
Impressum / Datenschutz
 

 

Wir verwenden Cookies, um Funktionalität der Website zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären S ie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite Datenschutzerklärung.