Vaginalabstrich bei KRANKHEITEN.DE
Krankheiten
A - Z
Krankheits-
symptome
Krebs
Special
Kinder-
krankheiten
Suche Klinik-Suche

Gesundheit
rund um die Uhr

Sie suchen nach der aktuellen Uhrzeit? Bei UHR.DE finden Sie immer die ATOMZEIT  ... Genauer geht's nicht :-)

Gynäkologie
Übersicht Gynäkologie
Übersicht Geburtshilfe
Krankheiten von A-Z
Laborwerte (Blut, Urin etc.)
 

Vaginalabstrich

Ein Vaginalabstrich ist ein medizinisches Verfahren zur Entnahme von Proben und dient in der Gynäkologie v.a. der Feststellung der momentanen Zyklusphase bzw. Hormon|hormonellen Aktivität und zur Abklärung von Scheidenentzündungen.

Dabei werden Tupfer aus einer sterilen (keimfreien) Verpackung entnommen, die Vagina mit dem Scheidenspekulum geweitet und mit dem Watteende des Tupfers über das inneren Scheidendrittel gestrichen.

Zur Feststellung einer Scheideninfektion Kolpitis kann der Abstrich sofort unter dem Mikroskop auf Pilze und atypische Bakterien untersucht werden. Nativabstrich Auch Spermien können so bis zu 3 Tage nach dem Verkehr nachgewiesen werden.

Zusätzlich wird der Abstrich in ein bakteriologisches Labor zur Keimbestimmung in einem Transportmedium versand.

Im Rahmen der Krebsvorsorge werden die gleichzeitig miterfassten Zellen der Scheidenhaut in einem spezialisierten zytologischen Labor nach Papanicolau PAP-Abstrich gefärbt und auf Atypien untersucht.
Die Krebsvorsorge sollte von allen Frauen ab Aufnahme von Geschlechtsverkehr jählich durchgeführt werden, auch nach einer Gebärmutterentfernung (Hysterektomie) um einen bösartigen Tumor rechtzeitig zu entdecken. (Rel. Risiko ca. 0,8%)

Ein ähnliches Verfahren ist der Zervikalabstrich. Dabei wird mit dem Watteende des Tupfers in die Öffnung des Zervikalkanals und der Zervikalkanal selber. Er dient ebenfalls zur Krebsvorsorge s.o..


Die Informationen dienen der allgemeinen Weiterbildung. Sie können in keinem Falle die ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen.
Bei gesundheitlichen Beschwerden sollten Sie ärztlichen Rat einholen.

Technische Realisierung von krankheiten.de durch die TYPO3 Agentur Berlin Online Now! GmbH
 
Impressum / Datenschutz
 

 

Wir verwenden Cookies, um Funktionalität der Website zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären S ie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite Datenschutzerklärung.