Kontamination bei KRANKHEITEN.DE
Krankheiten
A - Z
Krankheits-
symptome
Krebs
Special
Kinder-
krankheiten
Suche Klinik-Suche

Gesundheit
rund um die Uhr

Sie suchen nach der aktuellen Uhrzeit? Bei UHR.DE finden Sie immer die ATOMZEIT  ... Genauer geht's nicht :-)

Psychiatrie
Übersicht
Laborwerte
Klinik-Suche
 

Kontamination

Sprachwissenschaft

Unter einer Kontamination (lateinisch, auch das Blending oder die Wortkreuzung) wird die Zusammenfügung von unterschiedlichen Textversionen zu einem Gesamttext verstanden.

In der Wortbildung handelt es sich dabei um die Verschmelzung von zwei Wörtern zu einem neuen (einem so genannten Kofferwort). Die beiden Wörter müssen in einer assoziativen Beziehung zueinander stehen. Es handelt sich deshalb immer um Einzelprägungen und nicht um ein eigentliches Wortbildungsmuster wie zum Beispiel bei der Derivation oder Komposition.

Beispiele für Kontaminationen in der Wortbildung (Kofferwörter) sind tragikomisch aus tragisch und komisch oder ''Demokratur aus Demokratie und Diktatur''. Versprecher können ebenfalls Kontamination verursachen (z.B. entsternt aus entsteint und entkernt).

Naturwissenschaft, Technik, Medizin

Hier bezeichnet Kontamination die Vergiftung oder Verunreinigung eines Organismus oder eines Systems durch unerwünschte oder schädliche Stoffe. Die Wiederherstellung des gewünschten Zustands wird als Dekontamination bezeichnet.

Speziell bei Organismen bezeichnet die Kontamination die äußerliche Verunreinigung. Bei der Aufnahme der Stoffe in den Körper, beispielsweise durch Verschlucken oder Einatmen, spricht man von Inkorporation.

Psychiatrie

Hier bezeichnet eine Kontamination eine spezielle Wortneubildung (einen Neologismus), die sich durch das Zusammenfügen und Vermischen mehrerer, dem Inhalt oder der Form nach verwandter Wörter oder auch nur Silben auszeichnet (Kontamination einer Wortbedeutung mit anderen Denkinhalten). Dies kann ein psychopathologisches Symptom einer Schizophrenie sein (siehe hierzu auch Denkstörung).

Einsatzorganisationen, Militär

Ähnlich wie in der Medizin spricht man bei Kontamination von Verunreinigung der Oberfläche durch:
  • radioaktive Teilchen
  • biologische Schadstoffe oder Biologische Waffe|Kampfstoffe
  • chemische Schadstoffe oder Chemische Waffe|Kampfstoffe
Die Reinigung von diesen Stoffen bezeichnet man ebenfalls Dekontamination (Einsatzorganisation)

Die Informationen dienen der allgemeinen Weiterbildung. Sie können in keinem Falle die ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen.
Bei gesundheitlichen Beschwerden sollten Sie ärztlichen Rat einholen.

Technische Realisierung von krankheiten.de durch die TYPO3 Agentur Berlin Online Now! GmbH
 
Impressum / Datenschutz
 

 

Wir verwenden Cookies, um Funktionalität der Website zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären S ie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite Datenschutzerklärung.