Subluxation bei KRANKHEITEN.DE
Krankheiten
A - Z
Krankheits-
symptome
Krebs
Special
Kinder-
krankheiten
Suche Klinik-Suche

Gesundheit
rund um die Uhr

Sie suchen nach der aktuellen Uhrzeit? Bei UHR.DE finden Sie immer die ATOMZEIT  ... Genauer geht's nicht :-)

Orthopädie
Übersicht
Patienten-Forum
Klinik-Suche
 

Subluxation

Subluxation bezeichnet eine unvollständige Ausrenkung eines Gelenkes, wobei der Gelenkkopf sich noch teilweise in der Gelenkpfanne befindet. Typische Fälle sind beispielsweise:
  • die Luxationshüfte und
  • die Radiusköpfchen-Subluxation (Subluxation des Radius Speichenköpfchens beim Kleinkind).
Der Begriff wird auch in der Chiropraktik verwendet, um deutlich zu machen, dass es sich um eine leichte Verschiebung zwischen zwei Wirbeln handelt. Diese sind in ihrer "Facette" (Gelenk) nicht "ausgerenkt" - das wäre die Luxation, z. B. bei einem Schulter-Armgelenk, sondern sie sind nicht mehr in der richtigen (physiologischen) Stellung zueinander.

In der meist von Ärzten verwendeten Chirotherapie bezeichnet man diesen Vorgang auch als "Blockierung".


Die Informationen dienen der allgemeinen Weiterbildung. Sie können in keinem Falle die ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen.
Bei gesundheitlichen Beschwerden sollten Sie ärztlichen Rat einholen.

Technische Realisierung von krankheiten.de durch die TYPO3 Agentur Berlin Online Now! GmbH
 
Impressum / Datenschutz
 

 

Wir verwenden Cookies, um Funktionalität der Website zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären S ie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite Datenschutzerklärung.