Hydrops bei KRANKHEITEN.DE
Krankheiten
A - Z
Krankheits-
symptome
Krebs
Special
Kinder-
krankheiten
Suche Klinik-Suche

Gesundheit
rund um die Uhr

Sie suchen nach der aktuellen Uhrzeit? Bei UHR.DE finden Sie immer die ATOMZEIT  ... Genauer geht's nicht :-)

Orthopädie
Übersicht
Patienten-Forum
Klinik-Suche
 

Hydrops

Als Hydrops - der griechischen Bezeichnung für "Wassersucht" - wird in der Medizin das vermehrte Auftreten von Wasser bzw. seröser Flüssigkeit in vorgebildeten Hohlräumen bezeichnet.

Im weiteren Sinne wird darunter auch das Auftreten von Flüssigkeit im Körpergewebe - ein Ödem - verstanden.

Ein Hydrops kann u.a. vorkommen als:
  • ''Hydrops articularis'' oder Gelenkerguss.
  • ''Hydrops fetalis universalis'' - ein Krankheitsbild, das u.a. beim Morbus haemolyticus beschrieben wird.
  • ''Hydrops gravidarum'' - eine pathologische Wassereinlagerung im Körper der Schwangeren, der ohne Hypertonie|Blutdruckerhöhung oder Nierenbeteiligung (Proteinurie) einhergeht.
  • ''Hydrops tubae'' oder Hydrosalpinx als Ursache einer Fertilitätsstörung der Frau.
  • ''Hydrops vesicae felleae'' oder Hydrops der Gallenblasenwand als Folge eines chronischen Reizzustandes bei Cholelithiasis.

Die Informationen dienen der allgemeinen Weiterbildung. Sie können in keinem Falle die ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen.
Bei gesundheitlichen Beschwerden sollten Sie ärztlichen Rat einholen.

Technische Realisierung von krankheiten.de durch die TYPO3 Agentur Berlin Online Now! GmbH
 
Impressum / Datenschutz
 

 

Wir verwenden Cookies, um Funktionalität der Website zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären S ie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite Datenschutzerklärung.