Buckel bei KRANKHEITEN.DE
Krankheiten
A - Z
Krankheits-
symptome
Krebs
Special
Kinder-
krankheiten
Suche Klinik-Suche

Gesundheit
rund um die Uhr

Sie suchen nach der aktuellen Uhrzeit? Bei UHR.DE finden Sie immer die ATOMZEIT  ... Genauer geht's nicht :-)

Orthopädie
Übersicht
Patienten-Forum
Klinik-Suche
 

Buckel

Ein Buckel ist eine Erhebung auf dem Rücken eines Tieres oder eines Menschen.

Beim Menschen können die Ursachen für diese Deformation alters- oder genetisch bedingte Wirbelsäulenverkrümmungen oder Haltungsschäden sein. Auch ein Lymphom kann zu einem Buckel heranwachsen. Neudeutsch kann man auch Kyphose dazu sagen.

Im Volksmund gibt es den "Witwenbuckel", gemeint ist damit eine Hyperkyphose bei älteren Damen, die auf dem Boden von Sinterungsverformungen (das sind Wirbelbrüche, bei denen der osteoporotisch veränderte Wirbel in sich zusammensackt, aber nicht im eigentlichen Sinne zerbricht) einzelner oder mehrerer Wirbelkörper zu stande kommt. Bekannt ist auch die Buckelbildung bei der Tuberkulose, hier wird ein Wirbel völlig weggefressen, es bildet sich ein sehr spitzer Buckel, Gibbus genannt.


Die Informationen dienen der allgemeinen Weiterbildung. Sie können in keinem Falle die ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen.
Bei gesundheitlichen Beschwerden sollten Sie ärztlichen Rat einholen.

Technische Realisierung von krankheiten.de durch die TYPO3 Agentur Berlin Online Now! GmbH
 
Impressum / Datenschutz
 

 

Wir verwenden Cookies, um Funktionalität der Website zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären S ie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite Datenschutzerklärung.