Arthrographie bei KRANKHEITEN.DE
Krankheiten
A - Z
Krankheits-
symptome
Krebs
Special
Kinder-
krankheiten
Suche Klinik-Suche

Gesundheit
rund um die Uhr

Sie suchen nach der aktuellen Uhrzeit? Bei UHR.DE finden Sie immer die ATOMZEIT  ... Genauer geht's nicht :-)

Orthopädie
Übersicht
Patienten-Forum
Klinik-Suche
 

Arthrographie

Die Arthrographie ist eine Untersuchungsmethode, die in der Orthopädie angewendet wird.

Von all den Strukturen, die an der Bildung eines Gelenkes beteiligt sind, lässt sich nur der Knochen mit dem Röntgenbild untersuchen. Die Arthrographie bietet einen Weg, über diese Einschränkung hinauszukommen. Dazu wird ein Kontrastmittel in das Gelenk gespritzt. Anschließend werden aus verschiedenen Winkeln Röntgenaufnahmen angefertigt. Durch das Kontrastmittel sind nun auch die nicht knochigen Bestandteile des Gelenks auf dem Röntgenbild beurteilbar.

Risiken

Bei dieser Kontrastmitteluntersuchung wird das Gelenk punktiert. Das kann, abhängig von der Qualifikation des Untersuchenden, schmerzhaft sein. Die Gelenkpunktion selbst ist ein Infektionsrisiko, Bakterien können in das Gelenk eingeschleppt werden, der sich ergebende Pyarthros ist als sehr schwere Schädigung des Gelenkes zu bewerten. Das Kontrastmittel ist normalerweise jodbasiert, allergische Reaktionen können die Folge sein.

Durch die Verbreitung auf Kernspinresonanz basierender Untersuchungsmethoden gerät dieses Verfahren jedoch mehr und mehr in Vergessenheit.


Die Informationen dienen der allgemeinen Weiterbildung. Sie können in keinem Falle die ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen.
Bei gesundheitlichen Beschwerden sollten Sie ärztlichen Rat einholen.

Technische Realisierung von krankheiten.de durch die TYPO3 Agentur Berlin Online Now! GmbH
 
Impressum / Datenschutz
 

 

Wir verwenden Cookies, um Funktionalität der Website zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären S ie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite Datenschutzerklärung.