Kakosmie bei KRANKHEITEN.DE
Krankheiten
A - Z
Krankheits-
symptome
Krebs
Special
Kinder-
krankheiten
Suche Klinik-Suche

Gesundheit
rund um die Uhr

Sie suchen nach der aktuellen Uhrzeit? Bei UHR.DE finden Sie immer die ATOMZEIT  ... Genauer geht's nicht :-)

Neurologie
Übersicht
Laborwerte
Klinik-Suche
 

Kakosmie

Der medizinische Begriff der Kakosmie (engl. Cacosmia, zu deutsch auch als Fehlriechen bezeichnet) beschreibt eine qualitative Geruchs- bzw Riechstörung mit Krankheitswert.

Synonym wird auch der Begriff Parosmie benutzt. Der Betroffene Mensch empfindet bei Kakosmie jeglichen Geruch als unangenehm bis hin zu einem Gestank. Kakosmie tritt vermehrt nach Infekten, insbesondere Virusinfektionen auf. Die Neurologie|neurologische Erkrankung der Kakosmie ist von psychiatrischen Erkrankungen (Psychosen) mit olfaktorischen Halluzinationen (Phantosmien) zu unterscheiden.

Ursachen

  • Toxische Schädigung des Riechepithels durch Dämpfe oder Kokain
  • Posttraumatischer Hirnschaden
  • Tumoren des zentralen Nervensystems
  • Encephalitiden

Die Informationen dienen der allgemeinen Weiterbildung. Sie können in keinem Falle die ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen.
Bei gesundheitlichen Beschwerden sollten Sie ärztlichen Rat einholen.

Technische Realisierung von krankheiten.de durch die TYPO3 Agentur Berlin Online Now! GmbH
 
Impressum / Datenschutz
 

 

Wir verwenden Cookies, um Funktionalität der Website zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären S ie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite Datenschutzerklärung.