Irritationssyndrom bei KRANKHEITEN.DE
Krankheiten
A - Z
Krankheits-
symptome
Krebs
Special
Kinder-
krankheiten
Suche Klinik-Suche

Gesundheit
rund um die Uhr

Sie suchen nach der aktuellen Uhrzeit? Bei UHR.DE finden Sie immer die ATOMZEIT  ... Genauer geht's nicht :-)

Neurologie
Übersicht
Laborwerte
Klinik-Suche
 

Irritationssyndrom

Irritationssyndrome sind Erkrankungen die durch Reizungen (Irritation) von Nerven oder Teilen des Nervensystems auftreten. Man unterscheidet verschiedene Formen:
  • Aurikulotemporales Syndrom (Frey-Baillarger-Syndrom):
    Hautrötung durch Reizung des Nervus auriculotemporalis oder durch bestimmte Speisen ("Geschmacksschwitzen") in der Ohr-Schläfen-Region, dem Versorgungsgebiet des Nervs.
  • Reilly-Syndrom:
    Allgemeine Reizung des sympathischen Nervensystems durch bakterielle Toxine oder bei allergisch-toxischem Schock.
  • Mesodienzephales Irritationssyndrom:
    Reizung des Diencephalons durch Vergiftung oder Mangeldurchblutung.
  • Psychisch-vegetatives Irritationssyndrom:
    geistig-seelische Störungen infolge einer neurovegetativen Dystonie.

Die Informationen dienen der allgemeinen Weiterbildung. Sie können in keinem Falle die ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen.
Bei gesundheitlichen Beschwerden sollten Sie ärztlichen Rat einholen.

Technische Realisierung von krankheiten.de durch die TYPO3 Agentur Berlin Online Now! GmbH
 
Impressum / Datenschutz
 

 

Wir verwenden Cookies, um Funktionalität der Website zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären S ie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite Datenschutzerklärung.