Ideokinetische Apraxie bei KRANKHEITEN.DE
Krankheiten
A - Z
Krankheits-
symptome
Krebs
Special
Kinder-
krankheiten
Suche Klinik-Suche

Gesundheit
rund um die Uhr

Sie suchen nach der aktuellen Uhrzeit? Bei UHR.DE finden Sie immer die ATOMZEIT  ... Genauer geht's nicht :-)

Neurologie
Übersicht
Laborwerte
Klinik-Suche
 

Ideokinetische Apraxie

Ideokinetische Apraxie - auch ideomotorische Apraxie - ist eine Form der Apraxie und Folge einer Hirnschädigung. Dabei ist ein korrekter Plan vorhanden, kann aber nicht sinnvoll umgesetzt werden (motorische Handlungsfähigkeit ohne Störung des Konzeptes).

Bewegungen werden entweder fragmentarisch ausgeführt oder durch fehlerhafte ersetzt. Schuld sind Läsionen des Parietallappens (Steuerung der visuellen Aufmerksamkeit und räumlicher Funktionen, where-System|where- und what-System) und der Kommissurenbahnen (Verbindungen zwischen den Hemisphären).

Typische Ausfälle sind z. B.
  • Ausführung von Handlungen und Gesten (auf Kommando; z. B. Zeigegesten, motorische Aktionen wie das Anzünden einer Zigarette oder Aufschließen einer Tür)
  • Imitationen
erhaltene Kompetenzen sind unter anderem:
  • spontane Gestik (z. B. das Klopfen an eine oder fehlerloses, rasches Greifen nach einem Gegenstand) und Handhabung von Gegenständen (das Wissen über einen Gegenstand ist vorhanden, nur weiß man nicht, wie man ihn gebrauchen soll)
  • Konzeptbildung von Handlungen

Die Informationen dienen der allgemeinen Weiterbildung. Sie können in keinem Falle die ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen.
Bei gesundheitlichen Beschwerden sollten Sie ärztlichen Rat einholen.

Technische Realisierung von krankheiten.de durch die TYPO3 Agentur Berlin Online Now! GmbH
 
Impressum / Datenschutz
 

 

Wir verwenden Cookies, um Funktionalität der Website zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären S ie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite Datenschutzerklärung.