Ganglion Gasseri bei KRANKHEITEN.DE
Krankheiten
A - Z
Krankheits-
symptome
Krebs
Special
Kinder-
krankheiten
Suche Klinik-Suche

Gesundheit
rund um die Uhr

Sie suchen nach der aktuellen Uhrzeit? Bei UHR.DE finden Sie immer die ATOMZEIT  ... Genauer geht's nicht :-)

Neurologie
Übersicht
Laborwerte
Klinik-Suche
 

Ganglion Gasseri

Das Ganglion Gasseri (auch Ganglion trigeminale oder Ganglion semilunare) - benannt nach dem Beschreiber Johann Laurentius Gasser, einem österreichischen Anatomen (1723-1765) - ist ein sensibles Ganglion (Ganglion ("Nervenknoten") des fünften Hirnnerven, des Nervus trigeminus.

Das Ganglion Gasseri liegt innen an der Felsenbeinpyramide. In ihm liegen die Nervenzellkörper der Afferenz|afferenten Neurone des 5. Hirnnerven, die pseudounipolare Nervenzellen unterschiedlichen Myelinisierungsgrades darstellen. Das Ganglion trigeminale entspricht damit dem Spinalganglion eines Rückenmarksnerven.

Von Bedeutung ist das Ganglion Gasseri v.a. in der Behandlung der Trigeminusneuralgie, da mit der Ausschaltung der entsprechenden Nerven - heute meist mittels perkutane perkutaner Thermokoagulation - oft eine deutliche Schmerzlinderung erzielt werden kann. Dies ist möglich, weil die schmerzleitenden C-Fasern weniger stark Myelinscheide|myelinisiert sind und damit leichter ausgeschaltet werden können. In Kurznarkose wird das Ganglion aufgesucht und gezielt thermischen Reizen ausgesetzt, wodurch die C-Fasern zugrunde gehen und die Schmerzleitung unterbrochen wird.


Die Informationen dienen der allgemeinen Weiterbildung. Sie können in keinem Falle die ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen.
Bei gesundheitlichen Beschwerden sollten Sie ärztlichen Rat einholen.

Technische Realisierung von krankheiten.de durch die TYPO3 Agentur Berlin Online Now! GmbH
 
Impressum / Datenschutz
 

 

Wir verwenden Cookies, um Funktionalität der Website zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären S ie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite Datenschutzerklärung.