Achillessehnenreflex bei KRANKHEITEN.DE
Krankheiten
A - Z
Krankheits-
symptome
Krebs
Special
Kinder-
krankheiten
Suche Klinik-Suche

Gesundheit
rund um die Uhr

Sie suchen nach der aktuellen Uhrzeit? Bei UHR.DE finden Sie immer die ATOMZEIT  ... Genauer geht's nicht :-)

Neurologie
Übersicht
Laborwerte
Klinik-Suche
 

Achillessehnenreflex

Der Achillessehnenreflex (ASR, auch Triceps-surae-Reflex) ist ein Reflex, der zur Gruppe der Eigenreflexe gehört.

Der Reflex wird durch durch einen leichten Schlag auf die Achillessehne ausgelöst. Der afferente Schenkel des Reflexbogens ist der Nervus tibialis, der den Reiz zum Rückenmark leitet, genauer zu dessen Kreuzteil. Hier erfolgt die Umschaltung auf den efferenten Schenkel, der ebenfalls über den Nervus tibialis eine reflektorische Kontraktion des Musculus triceps surae auslöst. Hierdurch kommt es zu einer Streckung des Sprunggelenks (Plantarflexion des Fußes).

Bei Funktionsstörungen der Schilddrüse wird dieser Reflex besonders lebhaft auslösbar, kann hier einen diagnostischen Hinweis liefern. Schwere Schäden am Rückenmark können die reflexogene Zone verbreitern.

Das Ausbleiben des Reflexes ist ein Indiz für Schäden im vorderen Sakralbereichs des Rückenmarks (Trauma, Poliomyelitis, Nervenform der Syphilis) oder Schädigungen der entsprechenden Nervenwurzeln durch Bandscheibenvorfall.


Die Informationen dienen der allgemeinen Weiterbildung. Sie können in keinem Falle die ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen.
Bei gesundheitlichen Beschwerden sollten Sie ärztlichen Rat einholen.

Technische Realisierung von krankheiten.de durch die TYPO3 Agentur Berlin Online Now! GmbH
 
Impressum / Datenschutz
 

 

Wir verwenden Cookies, um Funktionalität der Website zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären S ie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite Datenschutzerklärung.