Schilddrüsenkrebs bei KRANKHEITEN.DE
Krankheiten
A - Z
Krankheits-
symptome
Krebs
Special
Kinder-
krankheiten
Suche Klinik-Suche

Gesundheit
rund um die Uhr

Sie suchen nach der aktuellen Uhrzeit? Bei UHR.DE finden Sie immer die ATOMZEIT  ... Genauer geht's nicht :-)

Krebs
Übersicht Krebs
Forum zum Thema Krebs
Krebs-Klinik-Suche
Krankheiten von A-Z
Laborwerte (Blut, Urin etc.)
 

Schilddrüsenkrebs

Als Schilddrüsenkrebs (Schilddrüsenkarzinom, lat. Struma maligna) wird eine maligne|bösartige Neubildung der Schilddrüse bezeichnet.

Vorkommen und Ursachen

Frauen sind etwa dreimal so häufig betroffen wie Männer, der Altersgipfel liegt zwischen dem 25. und 50. Lebensjahr. Die Ursachen sind im Einzelnen nicht vollständig geklärt. Es besteht ein kausaler Zusammenhang mit Iodmangel (etwa 2,3fach erhöhtes Risiko). Auch Strahlung spielt - wie bei vielen Krebserkrankungen - eine wesentliche Rolle: nach den Atombombenabwürfen auf Hiroshima und Nagasaki stieg das Risiko in den betroffenen Gebieten, ein Schilddrüsenkarzinom zu entwickeln, um ein Vielfaches an.

Symptome

Als Symptome gelten derbe Knotenbildung im Bereich der Schilddrüse mit Wachstumstendenz, Heiserkeit und vergrößerte Halslymphknoten (Spätsymptome).

Diagnostik

  • Palpation
  • Sonographie
  • Szintigraphie
  • Bestimmung des Calcitoninspiegels im Serum (Erhöhung pathologisch, jedoch Abgrenzung zu einer Schilddrüsenüberfunktion notwendig)
  • Kehlkopfspiegelung
  • Befundsicherung ggf. durch Biopsie

Differentialdiagnose

  • Zyste
  • Struma nodosa (kalte/heiße Knoten)
  • Adenom
  • Metastasen (bspw. von einem Brustkrebs|Mammakarzinom)

Tumorarten und Therapie

Im Wesentlichen liegen epitheliale Neubildungen (Karzinome) vor. Lymphome, Metastasen anderer Tumore oder andere Tumorformen können vorkommen, sind aber selten.

Follikuläre bzw. papilläre Karzinome

Sie machen 80% aller bösartigen Schilddrüsentumore aus.
Die Therapie besteht in der radikalen Thyreoidektomie und Resektion aller verdächtigen Lymphknoten.

Anaplastisches Karzinom

10% aller Tumore. Die Behandlung erfolgt als totale Thyreoidektomie inkl. Neck-Dissection.Chirurgische Intervention ist anzustreben, das anaplastische Karzinom ist jedoch oftmals inoperabel.

Medulläres Karzinom (C-Zellkarzinom)

Es macht 5% der bösartigen Schilddrüsentumore aus. Das medulläre Karzinom kann im Rahmen der familiären Form (siehe auch Multiple endokrine Neoplasie MEN 2) oder sporadisch vorkommen. Tumormarker ist Calcitonin. Es sollte die Thyreoidektomie und Neck-Dissection bds. erfolgen. Adjuvante Therapieformen sind wenig effektiv.

Prognose

Folgende 5-Jahres-Überlebensraten werden im Allgemeinen angegeben:

Die Informationen dienen der allgemeinen Weiterbildung. Sie können in keinem Falle die ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen.
Bei gesundheitlichen Beschwerden sollten Sie ärztlichen Rat einholen.

Technische Realisierung von krankheiten.de durch die TYPO3 Agentur Berlin Online Now! GmbH
 
Impressum / Datenschutz
 

 

Wir verwenden Cookies, um Funktionalität der Website zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären S ie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite Datenschutzerklärung.