Osteosarkom bei KRANKHEITEN.DE
Krankheiten
A - Z
Krankheits-
symptome
Krebs
Special
Kinder-
krankheiten
Suche Klinik-Suche

Gesundheit
rund um die Uhr

Sie suchen nach der aktuellen Uhrzeit? Bei UHR.DE finden Sie immer die ATOMZEIT  ... Genauer geht's nicht :-)

Krebs
Übersicht Krebs
Forum zum Thema Krebs
Krebs-Klinik-Suche
Krankheiten von A-Z
Laborwerte (Blut, Urin etc.)
 

Osteosarkom

Das Osteosarkum ist ein hochmaligner Knochentumor, der in den langen Röhrenknochen auftritt. Er ist der häufigste maligne Knochentumor.

Jeder dritte Tumor befindet sich in direkter Nähe zum Kniegelenk, aber auch im Oberarm oder in Gesichtknochen können Osteosarkome vorkommen. Männliche Patienten sind häufiger betroffen. Gerade das Auftreten im Jugendalter führt häufig zu Fehldiagnosen. Daher sollten Knochenschmerzen, gerade im Kniegelenk, spätestens nach 4 Wochen mittels Röntgenuntersuchung kontrolliert werden. Tumore können sowohl mit einer neoadjuvanten Chemotherapie behandelt werden, als auch operativ entfernt werden. Ob eine Erhaltung des Kniegelenkes möglich ist, ist im Einzelfall zu klären. Sonst kommt nur eine Oberschenkelamputation oder eine Unterschenkelumkehrplastik in Frage. Trotz Therapie sterben etwa 20% der Patienten.

Die Informationen dienen der allgemeinen Weiterbildung. Sie können in keinem Falle die ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen.
Bei gesundheitlichen Beschwerden sollten Sie ärztlichen Rat einholen.

Technische Realisierung von krankheiten.de durch die TYPO3 Agentur Berlin Online Now! GmbH
 
Impressum / Datenschutz
 

 

Wir verwenden Cookies, um Funktionalität der Website zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären S ie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite Datenschutzerklärung.