Multiple endokrine Neoplasie bei KRANKHEITEN.DE
Krankheiten
A - Z
Krankheits-
symptome
Krebs
Special
Kinder-
krankheiten
Suche Klinik-Suche

Gesundheit
rund um die Uhr

Sie suchen nach der aktuellen Uhrzeit? Bei UHR.DE finden Sie immer die ATOMZEIT  ... Genauer geht's nicht :-)

Krebs
Übersicht Krebs
Forum zum Thema Krebs
Krebs-Klinik-Suche
Krankheiten von A-Z
Laborwerte (Blut, Urin etc.)
 

Multiple endokrine Neoplasie

Die Multiple endokrine Neoplasie (Abkürzung: MEN) ist eine seltene, hereditäre Erkrankung mit Überfunktion mehrerer endokriner Organe. Sie wird in 2 verschiedene Typen eingeteilt.

MEN 1 (Wermer-Syndrom)

Die Funktion des Tumorsuppressorgens MEN1 auf dem kurzen Arm von Chromosom 11 (11q13) ist erloschen. Es resultieren Tumorerkrankungen der Nebenschilddrüsen, der Bauchspeicheldrüse (Pankreas) und der Hypophyse:

MEN 2

Ursächlich sind aktivierende Mutationen des RET-Protoonkogens. Das Gen befindet sich auf dem kurzen Arm von Chromosom 10 (10q11.2). Es sind mehrere verschiedene Mutationsarten bekannt, die zur Ausbildung des Syndroms führen können. Gerade beim familär gehäuften Auftreten von Schilddrüsenkrebs#MedulläresKarzinom_(C-Zellkarzinom)|C-Zellkarzinomen liegt der Verdacht einer MEN2 nahe.

MEN 2a (Sipple-Syndrom)


MEN 2b (Gorlin-Syndrom)




Gesundheitshinweis

en:Multiple endocrine neoplasia
Kategorie:Krebserkrankung

Die Informationen dienen der allgemeinen Weiterbildung. Sie können in keinem Falle die ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen.
Bei gesundheitlichen Beschwerden sollten Sie ärztlichen Rat einholen.

Technische Realisierung von krankheiten.de durch die TYPO3 Agentur Berlin Online Now! GmbH
 
Impressum / Datenschutz
 

 

Wir verwenden Cookies, um Funktionalität der Website zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären S ie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite Datenschutzerklärung.