Glioblastom bei KRANKHEITEN.DE
Krankheiten
A - Z
Krankheits-
symptome
Krebs
Special
Kinder-
krankheiten
Suche Klinik-Suche

Gesundheit
rund um die Uhr

Sie suchen nach der aktuellen Uhrzeit? Bei UHR.DE finden Sie immer die ATOMZEIT  ... Genauer geht's nicht :-)

Krebs
Übersicht Krebs
Forum zum Thema Krebs
Krebs-Klinik-Suche
Krankheiten von A-Z
Laborwerte (Blut, Urin etc.)
 

Glioblastom

Ein Glioblastom ist ein höchst bösartiger und sehr schnell wachsender Hirntumor, der von den Neurogliazellen ausgeht. Diese kaum beherrschbare schwere Erkrankung wird auch als Grad IV WHO eines Astrozytoms klassifiziert.

Erste Symptome sind Kopfschmerzen, Epilepsie|epileptische Anfälle oder auffällige Persönlichkeitsveränderungen. Die Überlebenswahrscheinlichkeit nach 5 Jahren liegt unverändert bei nur drei Prozent. Auch radikale Operationen sind kaum zielführend, da ein Glioblastom infiltrierend wächst und sich nicht alle Tumorzellen entfernen lassen. Nach einer Chemotherapie oder Bestrahlung tritt meist innerhalb von Monaten ein Rezidiv auf.

Gentherapeutische Therapien werden derzeit in ausgedehnten klinischen Studien erprobt. Dazu gehören Strategien, die sich auf tumorbiologisch relevante genetische Alterationen oder die daraus resultierenden Proteine konzentrieren. Der Epidermal Growth Factor|epidermale Wachstumsfaktorrezeptor (EGFR) stellt in diesem Zusammenhang ein herausragendes Zielmolekül dar.


Die Informationen dienen der allgemeinen Weiterbildung. Sie können in keinem Falle die ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen.
Bei gesundheitlichen Beschwerden sollten Sie ärztlichen Rat einholen.

Technische Realisierung von krankheiten.de durch die TYPO3 Agentur Berlin Online Now! GmbH
 
Impressum / Datenschutz
 

 

Wir verwenden Cookies, um Funktionalität der Website zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären S ie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite Datenschutzerklärung.