Cholangiozelluläres Carcinom bei KRANKHEITEN.DE
Krankheiten
A - Z
Krankheits-
symptome
Krebs
Special
Kinder-
krankheiten
Suche Klinik-Suche

Gesundheit
rund um die Uhr

Sie suchen nach der aktuellen Uhrzeit? Bei UHR.DE finden Sie immer die ATOMZEIT  ... Genauer geht's nicht :-)

Krebs
Übersicht Krebs
Forum zum Thema Krebs
Krebs-Klinik-Suche
Krankheiten von A-Z
Laborwerte (Blut, Urin etc.)
 

Cholangiozelluläres Carcinom

Das cholangiozelluläre Karzinom ist ein bösartiger Tumor der Gallengänge der Leber mit einer sehr niedrigen Prävalenz von ca. 1:500.000.

Es wird mit CCC abgekürzt. Das CCC sollte weder mit dem hepatozellulären Karzinom (HCC) noch mit Lebermetastasen verwechselt werden.

Risikofaktoren für das HCC sind:
  • Stauung der Gallengänge mit Gallengangsentzündung
  • Parasiten, wie z.B. Leberegel
  • Colitis ulcerosa (entzündliche Darmerkrankung).
Da das CCC anfänglich oft ohne klinische Symptome verläuft, wird es meist spät entdeckt. Typische klinische Anzeichen eines CCC sind
  • Ikterus (Gelbsucht), meist mit Juckreiz
  • Schmerzen im Oberbauch
  • Gewichtsabnahme
  • Ekelgefühl und Übelkeit bis hin zum Erbrechen.
Die kurative Behandlung eines CCC ist nur durch eine Hemihepektomie oder eine Lebertransplantation gegeben. Hierbei zeigen sich jedoch hohe Rezidivraten.

Die Prognose eines CCC ist daher sehr ungünstig.

Die Informationen dienen der allgemeinen Weiterbildung. Sie können in keinem Falle die ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen.
Bei gesundheitlichen Beschwerden sollten Sie ärztlichen Rat einholen.

Technische Realisierung von krankheiten.de durch die TYPO3 Agentur Berlin Online Now! GmbH
 
Impressum / Datenschutz
 

 

Wir verwenden Cookies, um Funktionalität der Website zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären S ie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite Datenschutzerklärung.