Thalassämie bei KRANKHEITEN.DE
Krankheiten
A - Z
Krankheits-
symptome
Krebs
Special
Kinder-
krankheiten
Suche Klinik-Suche

Gesundheit
rund um die Uhr

Sie suchen nach der aktuellen Uhrzeit? Bei UHR.DE finden Sie immer die ATOMZEIT  ... Genauer geht's nicht :-)

Blutdruckmessgerät
Krankheiten
Übersicht
Patienten-Forum
Stichwort-Suche
Laborwerte (Blut, Urin etc.)
 

Thalassämie

Thalassämie (griechisch für Mittelmeeranämie) ist eine quantitative Hämoglobinsynthesestörung mit hämolytischer Anämie, die besonders im Mittelmeerraum sowie in Vorderasien vorkommt. Sie ist autosomal rezessiv erblich. Behandlung bei Homozygotie (Th. major) symptomatisch mit Bluttransfusionen, Milzentfernung; weiterhin kurativ mittels Stammzelltransplantation.

Diagnose der Thalassämie: Das Blutbild (erhöhtes Serumeisen, hypochrome und mikrozytäre rote Blutkörperchen) kann nur Hinweise auf Vorliegen dieser Erkrankung geben! Die Diagnose wird auf Grund der Klinik gestellt und mittels einer Hämoglobin-Elektrophorese gesichert.


Die Informationen dienen der allgemeinen Weiterbildung. Sie können in keinem Falle die ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen.
Bei gesundheitlichen Beschwerden sollten Sie ärztlichen Rat einholen.

Technische Realisierung von krankheiten.de durch die TYPO3 Agentur Berlin Online Now! GmbH
 
Impressum / Datenschutz
 

 

Wir verwenden Cookies, um Funktionalität der Website zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären S ie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite Datenschutzerklärung.