Quaddel bei KRANKHEITEN.DE
Krankheiten
A - Z
Krankheits-
symptome
Krebs
Special
Kinder-
krankheiten
Suche Klinik-Suche

Gesundheit
rund um die Uhr

Sie suchen nach der aktuellen Uhrzeit? Bei UHR.DE finden Sie immer die ATOMZEIT  ... Genauer geht's nicht :-)

Krankheiten
Übersicht
Patienten-Forum
Stichwort-Suche
Laborwerte (Blut, Urin etc.)
 

Quaddel

Eine Quaddel (auch: Urtica) ist eine leichte Verdickung der Haut, die zunächst weiß, später rot ist und juckt. Sie ist linsen- bis münzengroß, kann aber auch kleiner sein. Diese können allerdings auch zusammenwachsen und so größere Bereiche bedecken. Sie entsteht durch eine Reizung der Haut, z.B. durch Kontakt mit Brennnesseln, oder durch Allergien, manchmal auch durch Druck, Kälte, Wärme oder Sonnenbestrahlung.

Die Freisetzung von Histamin oder Serotonin bewirkt eine Volumenzunahme der Lederhaut oder Unterhaut durch Austreten von Lymphflüssigkeit in die Haut.

Eine Quaddel verschwindet normalerweise nach einigen Minuten bis Stunden von selbst. Es kann eine rote Färbung der Haut noch zu sehen sein, wenn die Schwellung und der Juckreiz verklungen sind. Im Falle einer entzündlichen allergischen Reaktion (Urtikariavasculitis) können die Quaddeln einige (etwa 2 - 4) Tage bestehen bleiben.


Die Informationen dienen der allgemeinen Weiterbildung. Sie können in keinem Falle die ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen.
Bei gesundheitlichen Beschwerden sollten Sie ärztlichen Rat einholen.

Technische Realisierung von krankheiten.de durch die TYPO3 Agentur Berlin Online Now! GmbH
 
Impressum / Datenschutz
 

 

Wir verwenden Cookies, um Funktionalität der Website zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären S ie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite Datenschutzerklärung.