CREST-Syndrom bei KRANKHEITEN.DE
Krankheiten
A - Z
Krankheits-
symptome
Krebs
Special
Kinder-
krankheiten
Suche Klinik-Suche

Gesundheit
rund um die Uhr

Sie suchen nach der aktuellen Uhrzeit? Bei UHR.DE finden Sie immer die ATOMZEIT  ... Genauer geht's nicht :-)

Brustvergrösserung
Krankheiten
Übersicht
Patienten-Forum
Stichwort-Suche
Laborwerte (Blut, Urin etc.)
 

CREST-Syndrom

Das CREST-Syndrom zählt zu den sogenannten Autoimmunerkrankungen (Kollagenosen). Diese Erkrankungen entstehen, wenn das Immunsystem beginnt, körpereigene Strukturen anzugreifen.

CREST für die englischen Bezeichnungen:
  • Calcinosis (Verkalkung)
  • R''aynaud's phenomenon'' (Raynaud-Syndrom)
  • Esophageal dysfunction (Minderfunktion oder gestörte Beweglichkeit der Speiseröhre)
  • Sklerodactyly (dünne, blasse, verhärtete und haarlose Finger)
  • Teleangiectasia (bleibende, krankhafte Erweiterung oberflächlicher Gefäße der Haut)

Das CREST-Syndrom stellt eine lokale, also nur auf die oben erwähnten Erscheinungen begrenzte Form der Sklerodermie, einer krankhaften Verdickung der Haut und Veränderung innerer Organe, dar.
Da es örtlich begrenzt ist, verläuft es meist harmloser.

Der Nachweis erfolgt durch Antikörper, die gegen Zentromerbestandteile gerichtet sind (in 70-90% der Fälle).

Die Informationen dienen der allgemeinen Weiterbildung. Sie können in keinem Falle die ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen.
Bei gesundheitlichen Beschwerden sollten Sie ärztlichen Rat einholen.

Technische Realisierung von krankheiten.de durch die TYPO3 Agentur Berlin Online Now! GmbH
 
Impressum / Kontakt