Aspergillose bei KRANKHEITEN.DE
Krankheiten
A - Z
Krankheits-
symptome
Krebs
Special
Kinder-
krankheiten
Suche Klinik-Suche

Gesundheit
rund um die Uhr

Sie suchen nach der aktuellen Uhrzeit? Bei UHR.DE finden Sie immer die ATOMZEIT  ... Genauer geht's nicht :-)

Ölkapseln
Infektionskrankheiten
Übersicht
Forum zu diesem Thema
Krankheiten von A-Z
Laborwerte (Blut, Urin etc.)
 

Aspergillose

Aspergillose ist eine Schimmelpilzinfektion, die meist durch den Pilz Aspergillus fumigatus hervorgerufen wird. Erkrankungsorte sind die Haut, die Ohren und die Nasennebenhöhlen, wobei die Lunge am häufigsten befallen wird. Selten werden auch Metastasen im Herzen, der Niere und des Zentralnervensystems gebildet.

Es werden drei Typen unterschieden:

  1. die invasive Aspergillose, die häufig die Lunge befällt und sich über die Blutgefäße ins Zentralnervensystem ausbreitet, welche eine häufige Komplikation bei AIDS darstellt
  2. das ''Infektionskrankheit/aspergillom.php">Aspergillom'' als nicht invasive Form in den Nasennebenhöhlen
  3. die ''allergische Bronchopneumopathie'' mit Asthma bronchiale
Erstmals beschrieben wurde die Aspergillose am Ende des 19. Jahrhunderts als Lungenaspergillose.

Aspergillose tritt auch bei Tieren auf. So ist sie eine der häufigsten Todesursachen bei Papageien, die als Haustiere gehalten werden.


Die Informationen dienen der allgemeinen Weiterbildung. Sie können in keinem Falle die ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen.
Bei gesundheitlichen Beschwerden sollten Sie ärztlichen Rat einholen.

Technische Realisierung von krankheiten.de durch die TYPO3 Agentur Berlin Online Now! GmbH
 
Impressum / Kontakt