Vaginalring bei KRANKHEITEN.DE
Krankheiten
A - Z
Krankheits-
symptome
Krebs
Special
Kinder-
krankheiten
Suche Klinik-Suche

Gesundheit
rund um die Uhr

Sie suchen nach der aktuellen Uhrzeit? Bei UHR.DE finden Sie immer die ATOMZEIT  ... Genauer geht's nicht :-)

Gynäkologie
Übersicht Gynäkologie
Übersicht Geburtshilfe
Krankheiten von A-Z
Laborwerte (Blut, Urin etc.)
 

Vaginalring

Der Vaginalring oder NuvaRing® ist ein hormonelles Verhütungsmittel, welches mit Hormonen, ähnlich wie bei der Antibabypille, dem Körper eine Schwangerschaft vortäuscht. Es handelt sich um einen Ring, der in die Vagina eingeführt wird und nach drei Wochen wieder entfernt wird. Daraufhin folgen sieben Tage ohne Ring, in denen die Monatsblutung einsetzt.

Der Ring gibt täglich Hormone Ethinylestradiol (15 Mikrogramm) und Etonorgestrel (120 Mikrogramm) ab welche gleich in der Vagina aufgenommen werden. Dementsprechend muss die Hormondosis nicht so hoch sein wie die der Pille. Im Gegensatz zu der Pille muss man auch nicht an eine regelmäßige Einnahme denken. Außerdem sind die Nebenwirkungen noch kleiner und bei Durchfall oder Erbrechen wirken die Hormone immer noch.

Die Informationen dienen der allgemeinen Weiterbildung. Sie können in keinem Falle die ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen.
Bei gesundheitlichen Beschwerden sollten Sie ärztlichen Rat einholen.

Technische Realisierung von krankheiten.de durch die TYPO3 Agentur Berlin Online Now! GmbH
 
Impressum / Datenschutz
 

 

Wir verwenden Cookies, um Funktionalität der Website zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären S ie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite Datenschutzerklärung.